Anhaltspunkte zur Preisgestaltung im Webdesign

Nachdem ich ja neulich ein Video veröffentlicht habe in der es um die Preisgestaltung bzw. um die Argumenationsstrukturen bei der Preisverhandlung mit Webdesignkunden ging, stieß ich heute auf einen passenden Artikel bei drweb.Im Artikel Knackpunkt Preis: Anhaltspunkte zur Preisgestaltung im Webdesign geht es darum wie man am besten seine Webdsignpreis kalkuliert. Ein Thema das, wie ich aus Gesprächen mit Kollegen, heraushören konnte, vielen auf den Nägeln brennt.

Den Preis für das Design einer Website festzulegen, grenzt manchmal ans Unmögliche. Eine gut gestaltete Website kann alles zwischen mehreren tausend Dollar und weniger als fünfzig Dollar kosten, je nach Art und Aufbau der Präsenz und hundert anderen Aspekten. Und genau die können es so schwer machen festzulegen, wie viel die eigene Arbeit kosten soll: Woher weiß ich zum Beispiel, was meine Konkurrenz für einen vergleichbaren Internetauftritt verlangt?

Ich denke dieser Artikel könnte für den ein oder anderen Leser interessant sein.

Einen Kommentar schreiben